Anschlusstickets

Will ein Fahrgast über den räumlichen Geltungsbereich seiner Fahrkarte hinausfahren, muss er vor Ablauf der Gültigkeit der Fahrkarte für die Weiterfahrt eine gültige Einzelkarte erwerben. Die Preisermittlung erfolgt ab der letzten Haltestelle, die innerhalb des Geltungsbereiches des Semestertickets liegt, bis zum gewünschten Ziel. In Verbindung mit einer Zeitkarte (Wochen oder Monatskarte), deren räumlicher Geltungsbereich in der Tarifzone 4000 (Kiel) beginnt und/oder endet, kostet die Anschlussfahrkarte eine Preisstufe weniger als laut Anlage 6 der Tarifbestimmungen des SH-Tarifs. Sofern die Fahrkarte zur Weiterfahrt nicht im Fahrzeug erworben werden kann, muss sie vor Fahrtantritt gelöst werden. Im SPNV sind Fahrkarten zur Weiterfahrt nur im personalbedienten Verkauf vor Fahrtantritt bzw. in den Zügen, in denen Automaten angebracht sind bzw. personalbedienter Verkauf stattfindet, erhältlich.

Mehr Informationen findet sich in den Tarifbestimmungen des SH-Tarifs.

Achtung: Nur die aktuellen Tarifbestimmungen des SH-Tarifs sind rechtsverbindlich.